Der Chor

Der Grafschafter Konzertchor e.V. ist ein gemischter Chor aus etwa 60 aktiven Sängerinnen und Sängern, der vorwiegend große Chorwerke mit Orchester und Solisten einstudiert, vor allem Oratorien, Kantaten und bedeutende kirchenmusikalische Werke. In den letzten Jahren wurden sowohl bekannte als auch weniger bekannte Chorwerke von Bach, Bizet, Brahms, Bruckner, Graun, Händel, Haydn, Meinardus, Mendelssohn-Bartholdy, Mozart, Orff, Poulenc, Puccini, Rheinberger, Rossini, Spohr und Verdi zu Gehör gebracht. Hervorgegangen ist der Grafschafter Konzertchor aus einem Männerchor, der im Jahre 1909 als "Liedertafel Homberg" gegründet wurde, sich 1926 durch die Aufnahme von Frauen zum Oratorienchor erweitert hat und 1965 in den "Musikverein Homberg e.V." überging. Die heutige Bezeichnung führt der Chor seit 2011.